Leitbild und Ziele

Selbstverständnis

„Besser Radeln in Ingolstadt“ – Kurzform „BRAIN“ – ist eine Initiative von Menschen die sich mit Verstand, Köpfchen, Intellekt und Grips für die Förderung des Radfahrens in Ingolstadt engagieren. Eine zukunftsfähige Verkehrspolitik braucht BRAIN, neues Denken, intelligente Konzepte und an den Bedürfnissen der Radfahrenden orientierte Lösungen.

BRAIN versteht sich in als Initiativ- und Arbeitsgruppe die öffentliche und private Aktivitäten zur Radverkehrsförderung vernetzt und bündelt und dazu auch eigene Konzepte erarbeitet. BRAIN stellt sich all denen zur Verfügung die bereit sind, aktiv den Wandel zur menschen- und stadtgerechten Mobilität voranzutreiben.

BRAIN sind alle Menschen willkommen, die sich als Einzelperson oder in Parteien, Wählergruppen, Stadtratsfraktionen, Stadtverwaltung, Behörden, Vereinen, Betrieben oder anderen Institutionen für die Förderung des Radverkehrs engagieren.

Zielvorstellungen

  • BRAIN betrachtet Fahrradverkehr als sinnvollste Alternative zum KFZ-Verkehr. Wir streben an, in Ingolstadt den Anteil des Fahrradverkehrs zügig auf 30% am Modal Split zu steigern
  • BRAIN wirbt dafür, die massiven ökologischen Vorteile des Radverkehrs dringend, zeitnah, umfassend und konsequent zu nutzen. BRAIN unterstützt daneben alle Bestrebungen, den Umweltverbund (Schienenverkehr, ÖPNV, nicht motorisierter Verkehr) in Ingolstadt zur Mobilität der Zukunft zu entwickeln
  • BRAIN fördert das Verständnis für die Notwendigkeit einer konsequenten Förderung des Radverkehrs. Der große Flächenbedarf der Kraftfahrzeuge führt zu Stau und Parkplatzmangel. Der Radverkehr benötigt wenig Verkehrsfläche und erzeugt weder Lärm noch Abgase. Eine positive Änderung wir erreicht, wenn die Menschen bereit sind, diejenigen Wege mit dem Fahrrad zurückzulegen, für die kein motorisiertes Fahrzeug erforderlich ist
  • BRAIN betrachtet das Mobilitätskonzept für den Radverkehr der Stadt Ingolstadt als eine der Grundlagen für die weitere Entwicklung des Verkehrs in Ingolstadt. BRAIN setzt sich dafür ein, dieses Konzept positiv auszulegen und konsequent umzusetzen

Arbeitsgebiete

  • BRAIN sammelt Informationen zum Fahrradverkehr um damit die Arbeit in Stadtratsfraktionen, Stadtverwaltung, Parteien und Verbänden zu unterstützen
  • BRAIN unterstützt die Stadtratsfraktionen, insbesondere bei der Vorbereitung gemeinsamer Anträge und Sitzungsvorlagen
  • BRAIN erzeugt Handlungsdruck auf die politische Führung der Stadt und die Stadtverwaltung, sowohl durch die Unterstützung anderer als auch mit eigener aktiver und öffentlichkeitswirksamer Arbeit
  • BRAIN informiert die Bevölkerung auf unterschiedlichen Kommunikationswegen über die Notwendigkeit und die positiven Auswirkungen einer maßgeblichen Rolle des Fahrradverkehrs im Verkehrsgeschehen